Das Besondere an der Arbeit mithilfe der Quantenphysik ist der Umstand, dass sie im wahrsten Sinne keine Grenzen kennt. Neutralinos unterliegen keinem Gesetz außer ihrem eigenen, das heißt, sie sind komplett unabhängig von Zeit, Raum, Entfernungen und anderen Beschränkungen, die uns die Gesetze der „normalen Physik“ auferlegen.

Und wenn wir schon einmal bei Physik sind, kann ich gleich auch eine Dir mit Sicherheit wohlbekannte, physikalische Größe heranziehen, um Dir einen verständlichen Vergleich für ein Thema zu geben, das ich im ersten Teil dieses Blogartikels angesprochen habe: Der Vergleich unserer Gedanken und Gefühle mit Strom, wie Du ihn kennst!

Du bist der Faktor Deines Erfolgs

Fakt ist: Du denkst immer! Fakt ist auch: Du kannst es bewusst tun oder Deine zigtausenden Gedanken am Tag achtlos an Dir vorbeirauschen lassen. Fakt ist auch: Du fühlst immer. Doch weißt Du immer ganz genau, was du fühlst? Und: Wie oft stimmen bei Dir Denken (bewusst) und fühlen (bewusst) wirklich überein?

Leider haben wir Menschen in den vergangenen Jahrzehnten auf irgendeine Art und Weise gelernt, dem Negativen in unserem Leben mehr Wichtigkeit einzuräumen als dem Positiven. Wenn ich also meinen Blickwinkel auf etwas richte, findet in Bruchteilen von Sekunden eine Bewertung statt. Ist diese negativ, entstehen aufgrund dessen ebenfalls negative Gedanken und/oder Gefühle. Warum ich und/oder geschrieben habe, werde ich Dir gerne erklären.

Fakt ist, die meisten Menschen würden bei achtsamer Wahrnehmung entweder ERST den Gedanken und dann das Gefühl wahrnehmen oder erst das Gefühl und DANN den Gedanken. Das liegt aber nicht daran, dass nicht beides gleichzeitig stattfindet, sondern daran, dass wir Menschen nicht in der Lage sind, mehr als eins gleichzeitig wahrzunehmen und somit ein „hintereinander“ ablaufen wahrzunehmen meinen.

„Positiv denken? Positiv fühlen!“

Befindest Du Dich also gefühlsseitig in einer guten oder sehr guten Stimmung, wird Dich der erste negative Gedanke meist nicht sofort aus dieser Stimmung reißen. Du misst ihm wenig Wert zu und hast ihn auch gleich wieder vergessen. Kurzfristig „senkt“ dieser Gedanke vielleicht die durchweg positive „Sendung“ der von Dir ausgesendeten, positiven Energie – aber mehr passiert nicht.

Was aber geschieht, wenn ein negativer Gedanke in einer negativen Grundstimmung auftaucht? Oder viele negative Gedanken hintereinander? Zum einen „produziert“ er weitere, negative Gedanken, sprich ebenso, wie positive Gedanken Dein gutes Gefühl immer weiter erhöhen, ziehen Dich negative Gedanken immer tiefer in eine negative Spirale. Und je weiter Gedanken und Gefühle übereinstimmen, je stärker wird die negative Energieaussendung.

Die Aussendung Deiner durch Gedanken und Gefühle erschaffenen Energie jedoch ist es, die dafür sorgt, was als Nächstes und Übernächstes und danach in Deinem Leben passiert. Sei Dir darüber im Klaren, dass Du genau über Gedanken und Gefühle in einer Tour mit allem, was dich umgibt, kommunizierst, ob Du es siehst oder nicht. Ob es hunderte, tausende Kilometer entfernt ist oder nach der klassischen Physik noch in der Zukunft oder schon in der Vergangenheit liegt.

Lachen ist nicht die einzige Medizin … 

Vielleicht drängt sich Dir jetzt der Gedanke auf: “Ja, aber dann müsste ich doch nur noch glücklich sein, dann sollte sich mein Leben doch zu einem Paradies entwickeln?!“ und ich gebe dir Recht. Falls du aber schon mal so richtig schlecht drauf warst und einer Deiner Freunde ankam und sagte „Ach jetzt lach doch mal!“, weißt du, dass genau DAS so einfach nicht ist – jedenfalls, solange Du nicht weißt, dass es Techniken gibt, mithilfe derer Du tatsächlich „steuerst“, wie Du Dich fühlst.

Schüttelst Du jetzt mit dem Kopf und kannst es nicht glauben? Dann mache ich Dir ein Angebot!

In meinem Quantum Money Methode Basic: Money Setup lehre ich genau die Grundtechniken, die Du brauchst. Und Du kannst mich ganz einfach auf die Probe stellen denn ich gebe Dir eine

Qualitätsgarantie:

Zwei Wochen lang kannst Du dieses Seminar testen und bekommst Dein Geld zurück, falls Du Dich nach dieser Zeit dazu entscheidest, es nicht weiter besuchen zu wollen. Du erlebst die Startwoche inklusive aller drei Zoom – Live Seminartage und die erste „Spielwoche“.

Ich bin mir sicher, dass bereits in dieser recht kurzen Zeit bei Anwendung der gelernten Techniken so viel Veränderung geschehen ist, dass Du von Deinem Rücktrittsrecht keinen Gebrauch machen wirst. Aber falls doch, bekommst du anstandslos von mir Dein Geld zurück.

Ehemalige Teilnehmer berichten mir übrigens immer wieder, dass sie die Techniken, die ich eigentlich komplett für die Verbesserung der finanziellen Welt meiner Klienten entwickelt habe, auf andere Lebensbereiche anwenden – und damit durchschlagende Erfolge erzielen.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesem Blogartikel wieder ein bisschen „Licht ins Dunkel“ meines Wirkens bringen. Wenn Du magst, schau Dich ruhig weiter auf meinen Seiten um und ich freue mich immer über Nachrichten über mein Kontaktformular. 

Falls Du direkt buchen willst, geht es hier entlang 

Gerne darfst Du diesen Blogartikel auch teilen oder mir direkt hier einen Kommentar hinterlassen.

Danke fürs Lesen!

Herzlichst

Dein

Rainer Weichmann